Springen Sie direkt zu

MENU
S

Logo des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Logo des Waldkulturerbes

Inhalt

Der Newsletter zum Waldkulturerbe

Das Waldkulturerbe ist die Informationsplattform zur Nachhaltigkeit in der Waldbewirtschaftung des Bundesministeriums für Ernährung und  Landwirtschaft. Unser Newsletter möchte Sie über aktuelle Entwicklungen des Waldkulturerbes auf dem Laufenden halten. Über info@waldkulturerbe.de können Sie sich für unseren Newsletter registrieren oder abmelden.

Newsletter Ausgabe 05

Liebe Waldkulturerbe-Besucher,

Weihnachten steht wieder vor der Tür!  

Nutzen Sie die Feiertage um einen Spaziergang durch den Wald zu machen – vielleicht sogar im weißen Winterwald! 

Bundesweit laden auch viele Waldakteure zu stimmungsvollen Terminen im Wald ein – zur Waldweihnacht, Wichtelwerkstatt oder Weihnachtsbaum-Verkauf. Finden Sie Waldaktionen in Ihrer Region unter www.treffpunktwald.de oder www.in-den-wald.de.

Passend zu Weihnachten finden Sie Pflegetipps für Ihren Weihnachtsbaum auf unserer Homepage unter https://www.waldkulturerbe.de/fileadmin/Downloads/schneekugel010.swf 

Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachten, besinnliche Festtage und einen guten Start in das neue Jahr!

Ihr Waldkulturerbe-Team

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Inhalt: 

* Unsere Geschenkidee zum Fest: Ein Tag im Wald! 
* Multitalent Wald: neuer Broschürenflyer zum Download
* Endlich wieder verfügbar: Waldfibel und Laubholz-Broschüre
* BMEL-Waldstand auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin 
* Jetzt auch für iOS: Rettungs-App „Hilfe im Wald"
* Fichte ist Baum des Jahres 2017
* Frankenwald wird Waldgebiet des Jahres 2017
* Gesündere Waldböden: Ergebnisse der zweiten Bodenzustandserhebung im Wald
* 1. Deutscher Waldtag fand im Oktober in Berlin statt

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* Unsere Geschenkidee zum Fest: Ein Tag im Wald!

Schenken Sie Ihren Lieben und sich ein Walderlebnis! Ideen und Anregungen hierzu finden Sie in unserem neuen Broschürenflyer (nur als Download). Der Wald bietet mehr als nur eine grüne Kulisse für den Sonntagsspaziergang. Unsere Wälder zählen zur naturnahesten Form der Landnutzung in Deutschland.

Nutzen Sie Ihren Waldbesuch für eine Entdeckungstour mit allen Sinnen. Der Wald ist Bildungseinrichtung, lebendiges Anschauungsobjekt und Erholungsoase zugleich. Denn: Einmal Erleben ist besser als hundertmal hören! 

Diese kleine Broschüre (32 Seiten, DIN Lang) hält für Sie Anregungen für Ihren nächsten Waldbesuch sowie Hinweise auf attraktive Ausflugsziele rund um den Wald und die Forstwirtschaft bereit.  Laden Sie sich die Broschüre herunter:
https://waldkulturerbe.de/waldmaterialien/ein-tag-im-wald

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

* Multitalent Wald: neuer Broschürenflyer zum Download

Hand aufs Herz: Wissen Sie, was der Wald und die Forstwirtschaft für Sie und Ihre Lebensqualität tun? 

Von der Jobmaschine, über die grüne Lunge, zum Wasserwerk: Unser Wald ist ein Multitalent. Entdecken Sie in dem kurzen Broschürenflyer (32 Seiten, DIN Lang) beispielhaft die vielfältigen Leistungen unseres Waldes: 

Nur als Download: https://waldkulturerbe.de/waldmaterialien/multitalent-wald/ 

Den Broschürenflyer gibt es auch in englischer Sprache. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

*Endlich wieder verfügbar: Waldfibel und Laubholz-Broschüre 

Die kleine Waldfibel und die Laubholz-Broschüre sind wieder verfügbar und können auf unserer Homepage bestellt werden:

Die kleine Waldfibel: https://www.waldkulturerbe.de/waldmaterialien/die-waldfibel/ 

Laubholzbroschüre: https://www.waldkulturerbe.de/waldmaterialien/laubholz/ 

Bei der „Waldfibel in einfacher Sprache“, „Unsere Waldbäume“ und den „Waldfibel-Postern“ bitten wir dagegen noch um etwas Geduld; die Nachlieferung ist bestellt und wird Anfang Februar 2017 erwartet.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* BMEL-Waldstand auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin 

Die Internationale Grüne Woche in Berlin bietet vom 20. bis zum 29. Januar 2017 die Möglichkeit, sich in allen Facetten über Landwirtschaft und Ernährung zu informieren.
Eine Vielzahl an Ausstellungsständen widmet sich darüber hinaus dem Wald, insbesondere in der "Sonderschauhalle des BMEL (Halle 23a)“ und der Fachschau für Wald-, Forst und Holzwirtschaft (Halle 4.2).

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* Jetzt auch für iOS: Rettungs-App „Hilfe im Wald"

Die kostenlose Rettungs-App der Forstwirtschaft ist jetzt auch für iOS verfügbar. Mit dem GPS des Smartphones zeigt Ihnen die App Ihren eigenen Standpunkt und die nächstgelegenen Rettungspunkte an. So können z. B. Notarzt und Rettungswagen zielsicher und ohne Notwendigkeit für lange Wegbeschreibungen so nah wie möglich an den Verunglückten oder Verletzten herangeführt werden.

Download und Nutzung der App sind kostenlos. Die App verfügt derzeit über die Rettungspunkte in den meisten Bundesländern. Der Datenbestand wird laufend erweitert.

Die App ist für Android, iOS und Windows verfügbar und downloadbar unter: http://www.intend.de/produkte/hilfe-im-wald/ 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* Fichte ist Baum des Jahres 2017

Die Fichte (Picea abies) wird Baum des Jahres 2017. Dies gab die "Baum des Jahres - Dr. Silvius Wodarz Stiftung" bekannt. 

Mit dem seit 1989 verliehenen Preis möchte die Stiftung den Blick der Menschen auf Pflanzen schärfen und das Wissen über Bäume vertiefen. Weitere Informationen: www.Baum-des-Jahres.de 

Viele interessante Informationen über die Fichte finden Sie in unseren Broschüren - Die kleine Waldfibel, Unser Waldbäume, Unser Wald – Natur aus Försterhand und auf den Postern zur Waldfibel: https://waldkulturerbe.de/waldmaterialien 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* Frankenwald wird Waldgebiet des Jahres 2017

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) – die Vertretung aller Forstleute in Deutschland – wählte den Frankenwald zum "Waldgebiet des Jahres" 2017, da dort in besonderer Weise die forstliche Nutzung in Einklang mit dem Naturschutz und der touristischen Nutzung gebracht wird.   

Der Frankenwald (Bayern) wird im Norden durch den Thüringer Wald und im Süden durch das Fichtelgebirge begrenzt. Das ganze Jahr 2017 wird der Wald mit zahlreichen Veranstaltungen von den verschiedenen Partnern und Akteuren gefeiert.

Informationen und Bilder: http://www.waldgebiet-des-jahres.de/ 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* Gesündere Waldböden: Ergebnisse der zweiten Bodenzustandserhebung im Wald

Der Zustand der Waldböden in Deutschland hat sich leicht verbessert - das zeigt die zweite Bodenzustandserhebung (BZE) im Vergleich zu den Ergebnissen der ersten Bodenzustandserhebung vor rund 25 Jahren. Die nachhaltige Waldbewirtschaftung der Waldbesitzerinnen, Waldbesitzer, Försterinnen und Förster wirkt. Die aktuelle BZE belegt den Erfolg der deutschen Forst- und Umweltpolitik.

Weitere Informationen zur Bodenzustandserhebung finden Sie hier: http://www.bmel.de/DE/Wald-Fischerei/Waelder/_texte/Bodenzustandserhebung.html 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* 1. Deutscher Waldtag fand im Oktober in Berlin statt

Am 18. Oktober 2016 eröffnete Bundesminister Christian Schmidt in Berlin vor knapp 300 Gästen den 1. Deutschen Waldtag unter dem Motto „Unser Wald – Klimaschützer und Multitalent“. 

Im Mittelpunkt der zweitägigen Konferenz standen die vielfältigen Beiträge des Waldes und der Holzverwendung zum Klimaschutz aber auch zur Wertschöpfung in ländlichen Räumen. 

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse des 1. Deutschen Waldtags finden Sie auf der Website des BMEL. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, schreiben Sie uns bitte eine Email an:

info@remove-this.waldkulturerbe.de 

Herausgeber:
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Referat 533
Rochusstraße 1 53123 Bonn 
Telefon: +49 228 / 99 529-3410 E-Mail: info@waldkulturerbe.de  www.waldkulturerbe.de

Hinweise zum Datenschutz

Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Daten jederzeit wieder löschen lassen.

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie frühere Newsletter.