Springen Sie direkt zu

MENU
S

Logo des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Logo des Waldkulturerbes

Inhalt

Richtig Einkaufen

Foto: I. Hendel

Holz ist ein ungewöhnlich vielseitiges Material. Ob als roher Werkstoff oder fertig verarbeitet zu Tisch, Stuhl oder Spielzeug. Und: Wer zu Holz oder zum Holzprodukt greift, handelt fast immer nachhaltig.
Jedenfalls, wenn es nachhaltig produziert wurde. Illegal geschlagenes Holz hingegen ist nicht nachhaltig – auch wenn es sich auf den ersten Blick nicht von nachhaltig produziertem Holz unterscheiden lässt. 
Eine weitere Tücke beim Einkauf lauert bei der Sortenbezeichnung: Einige Anbieter deklarieren ihre Hölzer falsch und geben sie damit als hochwertiger aus, als sie sind. Der günstig erworbene Terrassenstuhl aus vermeintlich edlem Tropenholz kann dann schnell zur Enttäuschung werden.
Aber: Wer beim Holzkauf die Augen offen hält und einige Dinge beachtet, kann garantiert nachhaltige Holzprodukte erwerben, die lange Freude bereiten. Auf den nächsten Seiten zeigen wir Ihnen, woran Sie sich beim Einkauf orientieren können und wo Sie Experten finden.