Springen Sie direkt zu

MENU
S

Logo des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Logo des Waldkulturerbes

Inhalt

Forstwirtschaft erzeugt den Rohstoff Holz

Eine zentrale Aufgabe der Forstwirtschaft ist die Holzproduktion. Holz ist der bedeutendste nachwachsende Rohstoff in Deutschland. Jährlich wachsen in unseren Wäldern rund 122 Millionen Kubikmeter davon. Das Holz aus unseren Wäldern wird schonend und nachhaltig erzeugt, bundesweit werden rund 76 Millionen Kubikmeter Holz pro Jahr geerntet. 

Das Holz unserer Wälder wird benötigt, um einen großen Teil unseres Holzbedarfs zu decken. Mit der nachhaltigen Holzproduktion leistet die Forstwirtschaft einen wesentlichen Beitrag zur Beschäftigung und Wertschöpfung, insbesondere im ländlichen Raum. 

Außerdem gilt: Je mehr wir unseren Holzbedarf aus eigener Forstwirtschaft decken, desto weniger Holz muss aus anderen Teilen der Welt importiert werden. So trägt die forstliche Nutzung unserer Wälder unmittelbar zum Schutz der Wälder weltweit bei, denn in Deutschland wird der Wald nachhaltig genutzt.