Aktuelles

Entdecke den Wald in Deutschland

Vom Holzschädling zum Holzschützer: Jugend forscht prämiert Arbeit zur Melaningewinnung aus Pilzen

Sonderpreis „Nachwachsende Rohstoffe“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums geht an Lennart Hassebrock aus Berlin

Im 59. Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ wurde der 15-jährige Lennart Hassebrock mit dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gestifteten Sonderpreis „Nachwachsende Rohstoffe“ in Höhe von 1.500 Euro ausgezeichnet. Der Schüler aus Berlin erhielt in Heilbronn den Preis für seine Arbeit „Schwarzes „Gold“ aus Pilzen - Melaningewinnung aus Armillaria mellea“.

Melanine sind dunkelbraune bis schwarze Pigmente, die u. a. für die Färbung der Haut verantwortlich sind. Eingesetzt werden sie als Bestandteile von Sonnenschutzcremes und Holzschutzmitteln. Denkbar ist auch eine Verwendung in der Halbleitertechnik und in der Radiologie.

Lennart Hassebrock stellte fest, dass sich der Honiggelbe Hallimasch (Armillaria mellea), der parasitisch vor allem Laubhölzer befällt, sehr gut für die Produktion von Melanin eignet. Er kultivierte die Pilze und entwickelte ein Verfahren, mit dem er eine wesentlich höhere Melaninausbeute erreichte als mit klassischen, preisintensiven Methoden.

Das Bundeslandwirtschaftsministerium, das mit dem Sonderpreis „Nachwachsende Rohstoffe“ sowohl auf Regional- als auch auf Bundesebene den Forschergeist junger Menschen und deren zukunftsweisende Ideen honoriert, fördert u. a. die Entwicklung von pflanzlichen Farb- und Arzneistoffen sowie die Herstellung von Basischemikalien aus Rest- und Abfallstoffen der Land- und Forstwirtschaft.

Unter dem Motto „Mach dir einen Kopf!“ beteiligten sich 2024 über 10.000 Kinder und Jugendliche mit mehr als 5.700 Projekten bei Jugend forscht. Neben dem jetzt verliehenen Bundespreis zeichnete das BMEL in der aktuellen Wettbewerbsrunde gut 70 weitere Projekte auf Regionalebene aus, bei denen sich Schülerinnen und Schüler u. a. mit biobasierten Produkten, dem Wald oder dem nachhaltigen Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen befassten.

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Sandra Schröder
Tel.:        +49 3843 6930-111
Mail:       sandra.schroeder(bei)fnr.de

PM 2024-56

Erstellt von Sandra Schröder
Preisträger des Sonderpreises „Nachwachsende Rohstoffe“ Lennart Hassebrock beeindruckte mit seinen Ergebnissen zur alternativen Melaningewinnung aus Pilzen
Foto: @Stiftung Jugend forscht e.V.
Preisträger des Sonderpreises „Nachwachsende Rohstoffe“ Lennart Hassebrock beeindruckte mit seinen Ergebnissen zur alternativen Melaningewinnung aus Pilzen Foto: @Stiftung Jugend forscht e.V.
Die kleine Waldfibel Download
Link zum Veranstaltungskalender
Charta für Holz

> zum Themenportal der FNR: Wald und Holz

> zum Themenportal der FNR: Privatwald

> zum Themenportal der FNR: Baustoffe