Wissenswertes

Den Wald vor lauter Bäumen sehen

Logo International Day of Forests der FAO. Quelle: fao.org

Internationaler Tag der Wälder

Aufruf zur Nutzung nachhaltiger Forstprodukte

 

weiterlesen

Titelseite des Gutachtens zur Anpassung von Wald und Wäldern an den Klimawandel. Quelle: BMEL/WBW

Gutachten zur Anpassung von Wäldern und Waldwirtschaft an den Klimawandel

Wissenschaftlicher Beirat für Waldpolitik gibt 13 Empfehlungen für politische Entscheidungsträger

weiterlesen

Die Buche (Fagus sylvatica) ist der Baum des Jahres 2022. Foto: Hans-Jürgen-Arndt

Rotbuche ringt mit Dürrejahren

Die Rotbuche (Fagus sylvatica) gilt als zukunftsträchtige Baumart im klimastabilen Mischwald. Doch ausgeprägte Hitze- und Dürreperioden während der…

weiterlesen

Moose und Pilze

Biodiversität im Wald

Mit dem Klimawandel stehen unseren Wäldern rasante Veränderungen bevor. Der Schlüssel zur Erhöhung der Anpassungsfähigkeit an sich ändernde…

weiterlesen

Seit Beginn des 17. Jahrhunderts wurden Weihnachtsbäume neben mit Süßem und Äpfeln auch mit Kerzen geschmückt.

Oh, Tannenbaum: Weihnachtsbaum trotz Klimawandel?

Naturbäume punkten mit guter Ökobilanz.

Der Weihnachtsbaum aus dem Wald behält auch und gerade in Zeiten des Klimawandels seine Berechtigung. Es…

weiterlesen

20210531AX04

Virtuell durchs Unterholz

Digitalisierung in der Forstwirtschaft

weiterlesen

Ökosystemleistungen

Wie Wald der Gesellschaft nützt und weshalb ein Ausgleich fair ist

 

weiterlesen

Schadbild einer stark vom Eschentriebsterben geschädigten Esche. Von der ausladenden, geschlossenen Baumkrone sind nur noch Aststümpfe mit büscheliger Restbelaubung geblieben. Um das Absterben der natürlichen Krone mit äußeren Fein- und Schwachästen auszugleichen, wird eine Sekundärkrone aus Ersatztrieben (Wasserreiser) gebildet. Foto: Sandra Peters, NW-FVA

Eschentriebsterben

Die Gemeine Esche hat es schwer: Die von einem Pilz verursachte Erkrankung des Eschentriebsterbens führt zu einem drastischen Rückgang der…

weiterlesen

Die Vermessung des Waldes: Deutschlandweit sind derzeit Aufnahmetrupps für die 4. Bundeswaldinventur in den Wäldern unterwegs. Foto: FNR/Axel Schmidt

Die 4. Bundeswaldinventur

Daten über den Wald – Forschungsgrundlage für die Wissenschaft

weiterlesen

Durch Trockenstress und Borkenkäferbefall abgestorbene Fichten am Rande des Sauerlandes Foto: FNR/Siria Wildermann

Wie verändert sich der Wald?

Auswirkung des Klimawandels auf den Wald – Extremwetterereignis Trockenheit

 

weiterlesen

Anpassung der Wälder an den Klimawandel

Die Dürrephasen zwischen 2018 bis 2020 haben gezeigt, dass unsere Wälder unter dem rasanten Klimawandel leiden. Selbst rotbuchenreiche Laubwälder -…

weiterlesen

Die roten Beeren der Europäischen Stechpalme Foto: Antranias/Pixabay

Die Europäische Stechpalme

Baum des Jahres 2021

weiterlesen

Birke bereitet Boden für Mischwald-Baumarten

Waldklimafonds-Vorhaben „Plan-Birke“ als UN-Projekt ausgezeichnet

weiterlesen

Die Robinie wurde zum Baum des Jahres 2020 ausgerufen. Rund 350 Jahre ist das Gewächs aus Amerika auch in Deutschland verbreitet. Foto: A. Roloff / Dr. Silvius Wodarz Stiftung Baum des Jahres; www.baum-des-jahres.de

Hoffnungsträger oder Konkurrenz? Experten untersuchen Ausbreitungspotenzial der Robinie

Die Dr.-Silvius-Wodarz-Stiftung hat die Robinie (Robinia pseudoacacia) zum Baum des Jahres 2020 erkoren. Am 25. April, dem Internationalen Tag des…

weiterlesen

BMEL legt Waldschadenszahlen vor

Keine Entlastung für 2020 in Sicht

weiterlesen

Foto: FNR/Kühling

Durchforstung hilft gegen Trockenstress

Forschungsergebnisse zeigen langfristigen Einfluss von Durchforstungseingriffen in jungen Fichtenbeständen

 

Welche waldbaulichen Möglichkeiten gibt…

weiterlesen

Makro von krabbelndem Hirschkäfer: Foto: Pixabay/Cimabue

Artenschutz im Wald

In Deutschlands Wäldern gibt es fast 200 Baum- und Straucharten, mehr als 1.000 krautige Pflanzenarten, fast 700 verschiedene Moose und mehr als 1.000…

weiterlesen

Ein Holzhaus ist schon eine Belohnung an sich. Wie schön, wenn die Erbauer zusätzlich mit einem der zahlreichen Holzbaupreise in Deutschland belohnt werden wie etwa das Holzhaus mit Strohdämmung in Wurmlingen, Gewinner beim HolzbauPlus-Bundeswettbewerb 2018 in der Kategorie „Wohnungsbau Neubau – Einfamilienhaus“ (Bild: Arno Witt)

Förderung des Holzbaus - Eine Übersicht der Holzbauwettbewerbe in Deutschland

Holzbau hat in Deutschland eine jahrhundertealte Tradition. Davon zeugen nicht zuletzt die Fachwerkhäuser in zahlreichen Dörfern und Städten, deren…

weiterlesen

Ein intakter und nicht verdichteter Boden erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben im Ökosystem Wald. Je nährstoffreicher ein Waldstandort ist, desto artenreicher ist in der Regel auch seine Flora. Quelle: FNR/ Siria Wildermann

Wald und Boden – Kohlenstoffspeicher

Wie wir unsere Böden behandeln, hat Einfluss auf das Klima. Über zwei Milliarden Tonnen Kohlenstoff sind im Wald und in Waldböden gespeichert.

weiterlesen

Häufig findet man in Waldgebieten ein Hinweisschild auf ein Wasserschutzgebiet. (Quelle: bluedesign - stock.adobe.com)

Wald und Boden – Wasserfilter und Wasserspeicher

Waldböden sind der größte Süßwasserspeicher Deutschlands. 98,3 Prozent des dort gewonnenen Wassers hat Trinkwasserqualität.

weiterlesen

Holzhackschnitzel bilden den Basisrohstoff für die Herstellung von MDF und HDF Faserplatten Quelle: FNR/ Siria Wildermann

Multikönner Holzwerkstoffe

Von Schnitthölzern bis zu Sägespänen: Holzwerkstoffe bestehen aus verschiedenen Typen von zerkleinertem Holz. Mit 12,4 Mio. Kubikmetern ist…

weiterlesen

Totholz ist ein Biotop für zahlreiche Insekten, die sich auf die Zersetzung von Holz spezialisiert haben. Quelle FNR/ Siria Wildermann

Totholz – Für Biodiversität und Klimaschutz

Als „Totholz“ werden stehende und liegende Bäume oder Teile davon bezeichnet, die abgestorben sind – aber wirkungsvoll bleiben.

weiterlesen

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, das Waldspaziergänge das körperliche Wohlbefinden steigern können, da sie Stresshormone im Körper senken sowie die Blutdruck, Herz- und Lungenfunktion verbessern können.  Quelle: FNR/ Siria Wildermann

Waldbesuche sorgen für Wohlbefinden

Kein bloßes Trendthema, sondern wissenschaftlich erwiesen: Wald und Natur haben eine positive Wirkung auf Menschen

weiterlesen

Wald im Besitz von Bund und Ländern ist meist nach PEFC oder FSC zertifiziert, zum Teil sogar nach beiden Systemen: daher lässt sich die gesamte zertifizierte Waldfläche nur annäherungsweise durch Addition ermitteln.

Forstwirtschaft in Deutschland ist nachhaltig und zertifiziert

Hochwertige ökologische und soziale Standards auf nahezu 80 Prozent der deutschen Waldfläche bescheinigt

weiterlesen

Mischwälder mit mehreren verschiedenen Baumarten verringern grundsätzlich das Risiko, dass durch den Ausfall einer Baumart ganze Flächen kahl fallen. Zudem bieten sie mehr Struktur- und Artenvielfalt. Quelle: FNR/ Siria Wildermann

Deutschlands Wald im Wandel

Fläche an Mischwald wächst, die an Nadelwald schrumpft

weiterlesen

Für den Bau dieses Einfamilienhauses im bayerischen Hemau kam ausschließlich Holz aus einem 20-Kilometer-Radius im Umfeld des Bauherrn zum Einsatz. Für alle Bauteile oberhalb der Bodenplatte wurden nachwachsende Rohstoffe verwendet. Foto: Maximilian Semmler, Holzbau Semmler GmbH/Teilnehmer HolzbauPlus 2018

Gut für Mensch und Klima: Bauen mit natürlichen Rohstoffen

Das Bauen und Wohnen mit Holz und Materialien natürlichen Ursprungs reicht weit in die Geschichte der Menschheit zurück. Heute ist das ökologische…

weiterlesen

Waldschutz – Borkenkäfer mit Düften lenken

Mit neuen Duftstoffen sollen Borkenkäfer und Co. in gefährdeten Waldbeständen wirksamer angelockt oder vergrämt werden. Ein neues Förderprojekt des…

weiterlesen

Waldbrand-Früherkennung

Von automatischen Waldbrand-Früherkennungssystemen bis hin zu Aufklärungsflügen: Überwachungsmaßnahmen der Länder bei Waldbrandgefahr

weiterlesen

Baumwipfelpfade – über allen Wipfeln was los

Ursprünglich waren es haarsträubende Lattengerüste für Forschungszwecke. Heutzutage sind Baumwipfelpfade solide Konstruktionen, die sogar barrierefrei…

weiterlesen

Ob Waldbaden oder Waldtherapie: Der Aufenthalt im Grünen ist eine Wohltat für Körper und Seele. Foto: KIWUH/Martina Plothe

Rezept für ein Waldbad

Man nehme: einen Wald, zwei bis drei Stunden Zeit, eine kleine Wegzehrung, geeignetes Schuhwerk und setze – ganz ohne Ziel – langsam einen Fuß vor den…

weiterlesen

Mit Holz hoch hinaus

Argumente für den Einsatz von Holz als Baustoff auch beim mehrgeschossigen Hausbau. Beispielhaft zwei Projekte beim Bauherrenwettbewerb HolzbauPlus…

weiterlesen

Quelle: FNR

Klimaschützer Wald und Holz

Der Wald beeinflusst das Klima. Seine Pflanzen entziehen der Atmosphäre das klimawirksame Gas Kohlendioxid (CO2) und binden es. So entsteht eine…

weiterlesen

Forschen für mehr Waldschutz

Mit der Klimaerwärmung prognostizieren Wissenschaftler ein verstärktes Aufkommen an Pflanzenschädlingen in Wäldern. Gleichzeitig steigt in der…

weiterlesen

Sylvicultura oecomica Quelle: SLUB Dresden

Nachhaltigkeit hat viele Väter

Exkurs zum 305. Todestag des Hans Carl von Carlowitz am 6. März

weiterlesen

Die kleine Waldfibel Download
Link zum Veranstaltungskalender
Charta für Holz

> zum Themenportal der FNR: Wald und Holz

> zum Themenportal der FNR: Privatwald

> zum Themenportal der FNR: Baustoffe