Archiv

Rund um das Waldkulturerbe, Wald und Holz

Die Libanonzeder gilt als Alternativbaumart für den Anbau im Klimawandel. Dr. Muhidin Šeho vom Bayerischen Amt für Waldgenetik, Koordinator im Forschungsprojekt „CorCed“, mit einer Baumscheibe der Libanonzeder. Foto: Tobias Hase StMELF

Ein Wald mit Baumhaseln und Zedern

Trockenheitstolerante Baumarten für den Klimawandel untersucht

weiterlesen

Ein universell nutzbares Holzbausystem soll den Bau öffentlicher Gebäude aus nachwachsenden Rohstoffen erleichtern. Entwickelt wird es bis 2024 im Projekt Ho-Sy. Für die Fassade des FNR-Neubaus kam übrigens recyceltes Eichenholz zum Einsatz. Foto: FNR

Baukasten-Prinzip erleichtert den öffentlichen Holzbau

Offenes Holzbausystem soll Planung, Genehmigung und Bauablauf verkürzen

weiterlesen

Trockenstresstolerante Roteiche im Fokus der Forstpflanzenzüchtung:  Im Projekt „RubraSelect“ soll Vermehrungsgut dieser ursprünglich aus Nordamerika stammenden Baumart gewonnen werden. Foto: Neophytou, Charalambos

Forschung für klimastabile Wälder

Förderung von Forstpflanzenzüchtung mit 8,8 Millionen Euro aus dem Waldklimafonds

weiterlesen

Grundschule Berlin Sewanstrasse, NKBAK. Foto: © Thomas Mayer_Archive

Virtuelle Exkursion durch die Holzbauhauptstadt Berlin

Vier Filme stellen innovative Holzbauprojekte vor

weiterlesen

Die Broschüre „Wohnen und Leben mit Holz“ fasst die jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Holzemissionen zusammen. Quelle: FNR

Durchatmen: VOC-Emissionen in Holzbauten lassen keine Gesundheitsgefährdung erkennen

FNR publiziert Forschungsergebnisse zu Baumaterialien und Gesundheit in der Broschüre „Wohnen und Leben mit Holz“

weiterlesen

Die Beimischung von dürretoleranten Baumarten wie hier die Douglasie soll heimische Buchenwälder klimastabiler machen. Doch wie verändert die Mischung die Biodiversität in diesen Wäldern? Forstwissenschaftler der Universität Freiburg nehmen die biologische Vielfalt bei verschiedenen Mischverhältnissen genau unter die Lupe. Foto: Lukas Bärmann

Biodiversität im Klimawald

Mögliche Auswirkungen von klimaresistenten Baumartenmischungen in Buchenwäldern auf die biologische Vielfalt

weiterlesen

Junge Eiche im Stadtwald Hildburghausen im Juni 2021, Foto: Prof. Dr. Beate Michalzik

Totholz für die nächste Waldgeneration

Sämlinge von Tanne und Eiche könnten von abgestorbenem Holz profitieren

weiterlesen

Digitaler Zwilling eines Rückezugs. Der im Projekt Smart Forestry verfolgte clusterübergreifende Ansatz für die intelligente Holzernte erfordert die Entwicklung digitaler Zwillinge für Maschinen, Geräte und Prozesse aller Beteiligten. Kollage: RWTH Aachen

Holzernte 4.0: Digitale Zwillinge erlauben maßgeschneiderten Mensch-Technik-Einsatz

Smart Forestry optimiert Prozesse sämtlicher Akteure und Systeme

weiterlesen

Das erhöhte Schadholzaufkommen belastet auch die Forstwege. Im Projekt Contura wird ein optisch basiertes System entwickelt, das vorausschauende Kostenplanung zur Wege-Instandhaltung ermöglicht. Foto: FNR/M.Kühling

Waldwege: Optisch basierte Zustandserfassung ermöglicht vorausschauende Kostenplanung

Lernfähiges System „Contura“ minimiert Ressourceneinsatz bei Instandhaltung forstlicher Wegesysteme

weiterlesen

Bundeswaldministerin Julia Klöckner nimmt neues Gutachten des Wissenschaftlichen Beirates, vertreten durch Prof. Ute Seeling und Prof. Jürgen Bauhus, entgegen. Quelle: BMEL

Wissenschaftlicher Beirat bestätigt BMEL-Waldpolitik

Gutachten zur Anpassung von Wäldern an den Klimawandel vorgelegt – Bundesministerin Klöckner: Schutz der Wälder und weitere Nachhaltigkeitsmaßnahmen…

weiterlesen

Die kleine Waldfibel Download
Link zum Veranstaltungskalender
Charta für Holz

> zum Themenportal der FNR: Wald und Holz

> zum Themenportal der FNR: Privatwald

> zum Themenportal der FNR: Baustoffe